Spielformen

Eigentlich ist eine Runde Golf schon aufregend genug, dennoch macht es Spaß in einer Freundschaftsrunde ein wenig zu "zocken" bzw. andere Spielformen auszuprobieren.

Die Erfahrung zeigt, dass besonders beim Zocken besser gespielt und vor allem besser gescored wird. Auch an Tagen, wo es nicht so gut läuft, muss man sich doch bis zum Schluss konzentrieren, um nicht alle "side bets" zu verlieren.

In meinen Jahren als Nationalspielerin spielten wir um folgende Einsätze: Drei Putts, ein Doppelbogey, Chip und zwei Putts kosteten jeweils eine Mark. Damals kostete eine Kugel Eis zehn Pfennig! Für ein Birdie und ein Sandy gab es einen Pluspunkt, sprich, eine Mark wurde gutgeschrieben. Verhandeln Sie mit Ihren Mitspielern, mit welchen "side bets" sie die nächste Runde erweitern möchten.

Geschenkidee gesucht?

Schauen Sie nach unseren Specials. Auch ideal zum Verschenken!

 Newsletter An- und Abmeldung